Erfolgreiche Youtube Videos – Tipps, um nicht im Videomeer zu versinken!

Fast genau 10 Jahre ist es her, als das erste Video bei Youtube eingereicht wurde. „Me at the zoo“ war ein 18 sekündiges Video über den Zoobesuch eines Mitgründers. Heute ist Youtube hinter Google und Facebook die drittgrößte Internetplattform mit über 4 Milliarden Aufrufen pro Tag. Bis zu 300 Stunden Videomaterial werden tagtäglich auf die beliebteste Videoplattform geladen. Doch wie findet die Zielgruppe das Video in der Masse an Videos? Einige Regeln und Kniffe müssen beachtet werden, damit das Video nicht im Meer von Videos untergeht und die Aufmerksamkeit erhält, die es verdient.

Worauf sollte man bei der Erstellung eines Videos achten?
Da bei mobilen Endgeräten eine niedrigere Aufmerksamkeitsspanne als beim Fernsehen oder im Kino herrscht, sollten die erstellten Videos kurz und aussagekräftig sein. Dabei sind die ersten 10-15 Sekunden entscheidend, ob sich der User das Video bis zum Ende anschaut oder stoppt. Deshalb sollte der Mehrwert des Videos zu Anfang ersichtlich sein, um ein vorzeitiges Stoppen des Videos zu verhindern.

Eine besonders wichtige Komponente ist die Qualität des Videos. Eine mangelnde Videoqualität lässt vermutlich darauf schließen, dass das Produkt ebenfalls von mangelnder Qualität behaftet ist. Neben Qualität ist die Beachtung der Geräte auf dem die Videos geschaut werden. Da Youtube besonders unterwegs oder schnell mal zwischendurch auf Smartphones genutzt wird, sollte man darauf achten, den Inhalt auch auf kleineren Geräten lesbar darzustellen.

Schlechte Qualität und eine unvorteilhafte Auflösung sind häufig Gründe für Nutzer, das Video abzubrechen.

Abgesehen von Präsentation und Qualität des Videos, ist der Content das Entscheidende. Nicht umsonst ist ein bekannter Spruch im Online Marketing „Content is king“. Die Inhalte des Videos sollten schon vor der Erstellung klar definiert sein und mit Hilfe einer Storyline klar strukturiert werden. Der Nutzer sollte zu jedem Zeitpunkt den roten Faden erkennen können und es sollte ihm leicht fallen, dem Video zu folgen. Denn wie schon gesagt, ist die Aufmerksamkeitsspanne deutlich geringer und somit lässt er sich schneller durch äußere Einflüsse ablenken.

Erfolgreiches Video Marketing
Youtube ist die beliebteste und größte Videoplattform weltweit. Aus diesem Grunde nutzen die User meist direkt die integrierte Suchfunktion, um bestimmte Videos oder Inhalte zu finden, anstatt den Umweg über Google zu machen. Deswegen ist für das Video unbedingt einen suchmaschinen-relevanten Namen, Keywords und eine Beschreibung aufzuweisen (Video Search Engine Optimization). Man sollte bei der Beschreibung darauf achten, nicht dieselbe Beschreibung wie im App Store zu verwenden. Als Beschreibung eignen sich leicht verständliche aber aussagekräftige Sätze, die kurz und prägnant die wichtigsten Features wiedergeben. Der Link zur Produktwebseite sollte ebenfalls in der Beschreibung vorhanden sein. Das erspart dem Nutzer Zeit und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Nutzer das Produkt intensiver anschaut.

Damit das Video möglichst viele Nutzer erreicht, sollte der sog. Stickiness-Effekt erzielt werden. Das bedeutet, die Nutzer sollen an dem Video „kleben bleiben“ und das Video an möglichst viele Freunde oder auf ihrem Social Media Profil teilen. So verbreitet sich das Video viral im Netz und erreicht ohne großes Eingreifen oder hohe Kosten eine hohe Reichweite. Um den viralen Effekt noch zu verstärken, wäre es wichtig sogenannte Meinungsführer zu finden. Diese kommunizieren das Video beispielsweise in ihrem Blog oder auf ihrer Social Media Seite. So kann zum Beispiel eine andere Zielgruppe als durch Videoplattformen erreicht werden.

Doch welche Vorteile bringt die Einstellung des Videos auf Youtube?
• Google bevorzugt bei ihren Suchanfragen besonders Videos und Bilder.
• Vereinfachte Einbettung in andere Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter oder Instagram.
• Dank einigen Statistiken, wie Viewanzahl eine gute Kontrolle und Auswertungsmöglichkeit für den Erfolg des Videos.
• Bessere Steuerung des Trafiks durch Linkverbreitung, links können auch direkt im Video plaziert werden

Man sieht also, dass Youtube ein sehr einfaches, aber effektives Marketing Instrument ist. Zudem kann man mit einem geringen Marketing Budget eine hohe Reichweite erzielen. Es erscheint auf den ersten Blick gar nicht so schwer ein Video bei Youtube hochzuladen, doch wenn man diese Auswahl an hilfreichen Tipps beherzigt, ist dies schon einmal ein wichtiger Schritt, um nicht im Meer von Videos unterzugehen.

    • 7. Mai 2015